Suche
  • Optik Werner Fon 02238.462818 info@optikwerner.de
  • Öffnungszeiten Mo.:-Fr.: 9:30 - 18:30 Sa.: 10:00 - 14:00
+++ Aktuelle Corona-Info: Liebe Kunden, zu Ihrem und unserem Schutz haben wir einen Notdienst eingerichtet und unsere Öffnungszeiten eingeschränkt: Di-Fr 10-12 Uhr & 16-18 Uhr Sa 10-13Uhr. Aktuell können wir leider keine Sehtests, Kontaktlinsenanpassungen und Nachkontrollen anbieten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.+++
Suche Menü

Sonnenbrillen

  • Sonnenschutzgläser mit Polfilter z.B. Essilor Xperio

Die Sonnenbrille für Brillenträger

Brillenträger können sich eine Sonnenbrille mit passenden Korrektionsgläsern (Sonnenbrille mit Stärke) in ihrer Stärke anfertigen lassen. Wer Sorgen um die gute Optik der modischen Sonnenbrille hat – keine Angst:

Diese zusätzliche Korrektionswirkung sieht man Sonnenbrillen nicht an. Auch wenn Sonnenbrillengläser stark gebogen sind und dadurch für den lässigen Look sorgen, können heute derartige Scheiben dank modernster Produktionsverfahren mit passender Korrektion gefertigt werden.

Augenschutz oder Modeartikel?

Die Sonnenbrille gehört einfach dazu zum Image von Sportlern, Musikern, Mafiosi und dem Easy Rider – oder denen, die gerne so tun als ob. Aber: Die Sonnenbrille schützt die Augen nicht nur vor neugierigen Blicken. Sie schützt auch vor Blendung und schädlichen UV-Strahlen, sie kann Kontraste intensivieren, hält den Wind fern und verhindert Reflexionen und Streulicht. Das Aussehen einer Sonnenbrille ist Geschmacksfrage. Bei den inneren Werten aber gibt es einige Punkte, die eine nur coole Sonnenbrille von einer hochwertigen und coolen Sonnenbrille unterscheiden.

Etwas dunkler, bitte: Farben und Tönungen

Blendende Aussichten unerwünscht: Zu viel Licht überfordert die Augen. Zwar zieht sich die Pupille je nach Lichtintensität zusammen und reduziert so die Menge Licht am Auge. Aber manchmal genügt das nicht. Ein klarer Fall für die getönten Scheiben einer Sonnenbrille. Diese filtern einen Teil des Lichts. Der Fachmann spricht von Blendschutzkategorien beziehungsweise Schutzstufen und unterscheidet fünf Abstufungen (siehe unten). Bei guten Sonnenbrillen ist die Schutzstufe auf der Innenseite des Brillenbügels angegeben. In Sachen Farben für die Gläser herrscht freie Wahl: Von modisch-rosé über himmelblau und grün bis klassisch schwarz sind alle Variationen im Angebot. Vorsicht im Straßenverkehr: Gelbe, rote und blaue Gläser verfälschen die Farben der Umgebung. Zwar kann das Gehirn diesen Farbstich neutralisieren – das aber dauert ein wenig. Kontraststeigernd wirken gelbliche und orange Färbungen, aber nicht jeder fühlt sich damit wohl. Am besten ausprobieren!